Hallo ihr Lieben, schön, dass ihr meine Seite besucht. Diese Seite beherbergt sowohl private als auch berufliche Informationen.

Wenn man Bücher/Drehbücher schreibt, gibt man eine ganze Menge von sich preis - um welches Genre es sich auch immer handeln mag. Der Autor kann sich zwar hinter seinem PC verstecken, doch so anonym, wie er meint zu sein, ist er keineswegs. So ergeht es jedem Kreativen! Meiner Ansicht nach ist das Leben einem Film gleichzusetzen. Wir nehmen unsere Rollen ein, die wir zuvor selber geschrieben haben, setzen uns in Szene und warten am Ende der Aufführung auf den Applaus!

26.08.2017

 

Nun gibt es ein auch paar Clips von unserer Lesung

24.08.2017

 

Unsere Lesung war ein voller Erfolg, die Resonanz des Pubikums hat uns alle umgehauen. Vorab gibt es schonmal ein paar Fotos von der Generalprobe am Mittwoch und ein paar Fotos von der Aufführung, in der Garderobe.

 

+++WAHNSINN!+++

Die Karten für unsere Lesung sind nun ausverkauft!!!

 

+++Die Karten gehen weg wie warme Semmeln! Wer jetzt noch keine hat, sollte sich beeilen!+++

 

+++READING am 24.08.2017+++

KARTEN JETZT SICHERN!!

Kartenbestellung ausschließlich über gunter.spitzer@liwest.at

Die Karten sind NICHT an der Kasse vor Ort erhältlich, sondern ausschließlich über Vorbestellung unter o.g. Mailadresse!

 

+++Der Autor Sven Daubenmerkl wird für uns die Lesung halten+++

 

+++Neues Design +++

Unser Arrangeur

Uli Zarembach, hat ein neues Design für unser Musical erstellt.

 

+++Rollenumbesetzung...wir freuen uns auf Elias Eder als Valentin+++


+++„Glückwunsch Jäger“ +++

Hier

gibt es eine kleine Kostprobe von unserer Bixi!

Komposition: Katja Bielefeld

Arrangement: Uli Zarembach

Text: Daniela Bauer


+++Chor & more +++

Lieben Dank an den Musicalchor „Chor&more

Einige Mitglieder haben uns gestern ihre Stimmen zur Verfügung gestellt.
Es war ein lustiger, kreativer Nachmittag mit diesem tollen, harmonischem Team!

Ihr dürft weiterhin gespannt sein!
Im Chor singen:

Sporan
- Christine Roiter
- Melanie Urbina Moreano
Alt
- Barbara Antlinger
- Sabine Schönbauer
- Petra Schönbauer
Tenor
- Manuel Urbina Moreano
- Mario Bugarinovic
Bass
- Michael Kaltseis
- Tim Hackl
- Florian Bauerecker

Solisten
Michael Kaltseis

als Simon
Manuel Urbina Moreano

als Heinrich
Tim Hackl

als Max
Christine Roiter

als Terese
Melanie Urbina Moreano

als Elfriede
Barbara Antlinger

als Eva


+++Wir sind fleißig!+++

Ich bin stolz auf unser Team!

Es macht Spaß mit so vielen, kreativen, unglaublich talentierten, lieben Menschen zusammenzuarbeiten!

Die Noten sind ausgedruckt und

am kommenden Wochenende werden die ersten Lieder eingesungen und aufgenommen. Es dauert nicht mehr lange und die Promo-CD kann nächstes Jahr auf „Reisen“ gehen!


+++Aktuelle Fotos findet ihr hier+++


+++Drei weitere Rollen sind vergeben+++

Wir freuen uns auf:

Daniela Kaltseis als Mathilde

Günter Spitzer als Ferdinand

Micheal Zimmer als Valentin


+++Die ersten Entscheidungen sind getroffen+++

die ersten Gesangsrollen für die Promo-CD sind vergeben.

Wir freuen uns auf:

Birgit Lehner als Josepha

Simone Greindl als Maria


Weitere Entscheidungen folgen, habt Geduld. Bei den vielen tollen Bewerbern ist es nicht so einfach.


+++Es war eine lange Nacht+++

Wir waren fleißig, haben viele schöne Stimmen gehört. Es wird nicht mehr lange dauern und ihr erfahrt, wie wir uns entschieden haben.

Vorab schonmal vielen Dank für das große Interesse und die zahlreichen Einsendungen!
Ihr habt es uns wahrlich nicht leicht gemacht!


+++Casting für die Promo-CD+++

Heute Abend setzen wir uns zusammen und hören uns eure eingereichten Hörproben an.

Wer noch nichts eingereicht hat, kann dies im Laufe des Tages noch nachholen.

Mail@dasgeerbteglueck.at

Also es dauert nicht mehr lange und wir hören uns.


+++Eine kleine Hörprobe+++

Wir haben ein kleines Medley erstellt. Die Lieder sind zwar noch nicht orchestriert, aber so könnt ihr schonmal einen kleinen Eindruck von dem gewinnen, was euch erwartet.

Ihr braucht nicht zwingend die Soundcloud zu installieren, ihr könnt auch über den „Browser“ reinhören.


KLICK


+++Die Bewerbungen häufen sich+++

Doch noch ist nichts entschieden, wer also bei der Promo-CD dabei sein weil, schickt uns eine Mail an:

Mail@dasgeerbteglueck.at


+++Stand der Dinge+++
Da das Einsingen für die Promo-CD zeitaufwendig wird und nicht an einem Tag zu bewältigen ist, suchen wir fürs Erste, Künstler aus der Umgebung!

Mit den letztendlichen Rollenvergaben hat das vorerst nichts zu tun!

Die Künstler, die Interesse an dem Musical gezeigt und uns ihre Daten und Gesangsproben geschickt haben, werden in unsere Datei aufgenommen und für das letztendliche Casting selbst-verständlich berücksichtigt.


+++An alle Sängerinnen und Sänger+++

Wir arbeiten fleißig an unserem neuen Musical „Das geerbte Glück“!

Nun werden schon die ersten Songs orchestriert.

Für die Demoversionen (fertige Orchester-Versionen) der Songs werden Solistinnen und Solisten sowie Chorsänger gesucht.
Von Bass bis Tenor und von Alt bis Sopran.

Aufgenommen wird im Zeitraum von September bis Dezember 2016 in Wels.

(Auch die Stimmen der Hauptrollen sind noch nicht vergeben.)

Wer Lust hat dabei zu sein, einfach eine Mail an:

Mail@dasgeerbteglueck.at

Der Lohn?....Ihr seid die ersten die auf der Promo CD zu hören sind.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

 

 

 

 

~ August 2017:

Nun folgt die zweite Kurzgeschichte, die ich damals ebenfalls auf dem Poetra Slam vorgetragen habe. Karnevalstrauma

 

~ Juli 2017:

Es gibt eine neue Kategorie. Unter Kurzgeschichten werde ich monatlich jeweils eine andere Kurzgeschichte online stellen. Den Anfang macht die "Märchenphobie", mit der ich vor einigen Jahren in Düsseldorf den Poetry Slam gewann.

 

~ Juli 2017:

Wie den treuen Lesern meiner Seite aufgefallen ist, hatte ich vorübergehnd die Kategorie

"Die MS" entfernt. Nachdem ich viele Zuschriften mit aufbauenden Worten erhalten habe und viele Leidensgenossen meinen Art über die MS zu schreiben so toll fanden und sich in vielen Situationen wiederfinden können, habe ich beschlossen die Katergorie wieder online zu stellen, ihr aber einen neuen "Stellenwert" auf meiner Seite zugeordnet. 

Die MS bestimmt nicht mein Leben - aber irgendwie tut sie es doch. 

Ich bin nicht die MS, sie ist nur ein lästiges Anhängsel.

 

 

~ Juni 2017:

Gesacht, heißt drüber nachgedacht hier

Ich kann und will (nicht) hier

Freiheit hier

 

~ April 2017:

In der Stille des Gedankensturms hier

 

~ Dezember 2016:

Es gibt vier neue Gedichte

„Genug“

„Ich bin nicht mutig“

„Seelenwasser“

„Nichts ist, wie es scheint“

„Gleich gültig?!“


~ 24.10.2016:

Neue „Aufträge“:

- ein neues Musical ist in Arbeit - ein Drehbuchauftrag zu einer Romanvorlage
- weitere Kurzgeschichten wurden gewünscht

2017 geht es spannend weiter!

 

~ 26.05.2015:
Die im Opern- und Musical-Bereich versierte Pianistin Katja Bielefeld hat sich ebenfalls unserem Team angeschlossen.


~ 26.05.2015:
Das Musical wächst und gedeiht! Der neue Zuwachs heißt Markus Jakob Eggensberger. Tänzer, Tanzpädagoge und Choreograph.


~ 07.05.2015:
Ich möchte euch heute eine Frau vorstellen, die einen, in meinen Augen, mutigen Schritt gegangen ist.
Katrin Sickert, erhielt die Diagnose MS 1994, im Alter von 27 Jahren. Seither hatte sie unzählige Schübe und wurde 2002 letzten Endes frühberentet. Bevor ich mich jetzt als Biografin versuche, lasse ich sie lieber selber zu Wort kommen. Wer mehr über ihr Leben im Altenheim erfahren möchte, in der Rubrik „friends and links“ erzählt die Bloggerin über „Mein Leben im Altenheim“


~ 06.05.2015:
Facebook-Alarm!


~ 28.04.2015:
Ich habe unserem Musical „Das geerbte Glück“ eine eigene Seite auf meiner Seite erstellt.
Hier findet ihr dann künftig alle Informationen über die Beteiligten und den gesamten Verlauf unseres Projektes.


~ 15.11.2014:
Das Gedicht „Müde war ich, schwach und träge...“, habe ich vor, ich glaube 12 oder 13 Jahren geschrieben. Meine Mutter hatte es in ihren Unterlagen gefunden, ich hatte es schon fast vergessen. 2000 erhielt ich die Diagnose MS, 2001 wurde ich nach einem 6-wöchigen Reha-Aufenthalt berentet. Ich hatte viel Zeit mir Gedanken zu machen, wie es nun weiter geht und natürlich kam unweigerlich die Frage „Warum?“ Nicht die Frage, „warum ich?“, sondern einfach nur die Frage nach dem Sinn. Die MS hat mir zwar viel genommen, aber auch viel gegeben.


~ 14.11.2014:
O-Ton ORF:
„Lesbisches Paar zwingt Gesetzgeber in die Knie!“
Jedoch der wahre Erzwinger, ist unser Anwalt Helmut Graupner, und das Rechtskomitee Lambda.
Natürlich gab es einen Aufschrei in der katholischen Kirche. Das war auch nicht anders zu erwarten. Leider sah sich der VfgH außerstande, den „Rosa Winkel des Namensrechts“ zu ändern, denn ich habe, da ich den Namen meiner Frau in Deutschland angenommen habe, einen Familienname, Christina jedoch hat diesen durch unsere Heirat verloren und verfügt nur noch über einen „Nachnamen“. Das heißt, dass sie bei Behörden und überall dort, wo sie Formulare ausfüllen muss, automatisch als homosexuell geoutet ist. Das wollen wir ändern.
Nun geht unsere Klage vor den europäischen Gerichtshof.


~ 11.11.2014:
Nach der zweiten Ablehnung des Hilfsmotors, hatte ich selber ein weiteres Schreiben aufgesetzt und erhielt heute einen Anruf der Krankenkasse. Nächste Woche werde ich, nach einem Besuch einer Ärztin der Krankenkasse und eines orthopädischen Technikers, mehr erfahren. Drückt mir die Daumen.


~ 12.09.2014:
Die Krankenkasse hat den Rollstuhl bewilligt, jedoch nicht den Hilfsmotor. Mit einem Rollstuhl ohne Motor würde ich mich im Kreis drehen, da der linke Arm immer noch teilgelähmt ist. Meine Neurologin hat ein Schreiben an die KK aufgesetzt, aus dem hervorgeht, dass der Hilfsmotor eine sinnvolle Anschaffung sei und mir ein Stück Lebensqualität wiedergibt.


~ 03.09.2014:
Die Lähmung des linken Armes und Beines ist nicht vollständig zurückgegangen. Der Stock ist nun vorerst mein Begleiter. Wenn ich jedoch mal alleine unterwegs sein möchte, bin ich auf Hilfe angewiesen, denn der Schwindel ist leider auch nicht rückläufig. Meine Neurologin hat mir einen Rollstuhl mit Hilfsmotor verschrieben.


~ 26.04.2014:
Darf´s noch ein Schub mehr sein?


~ 06.03.2014:
Ein weiterer, ziemlich unschöner Schub.


~ 30.01.2014:
Hurra, ich lebe noch! Das letzte Jahr war sehr aufregend, und 2014 hat diese Aufregung gleich nahtlos übernommen. In Sachen MS hat sich einiges getan. Wer es noch nicht wusste, seit 2010 haben wir für das Recht der medizinisch unterstützten Fortpflanzung für Lesben gegen den Staat Österreich geklagt. Dr. Helmut Graupner war es, der die Sache ins rollen brachte und uns schon 2008 ansprach, ob wir bereit wären mit Namen und Gesicht als seine Mandanten an die Öffentlichkeit zu gehen, es folgten Interviews, Zeitung, Radio, Fernsehen, etc.pp. Meine Frau hat alle Einzelheiten bzgl. unserer Klage fein säuberlich auf ihrer Homepage niedergeschrieben. Wen die Einzelheiten interessieren. Hier geht es zu Christinas Seite.
Am 17.01.2014 erhielten wir die Nachricht, dass der Verfassungs-gerichtshof unserer Klage stattgegeben und der Regierung eine Frist bis Januar 2015 gesetzt hat das Gesetz zu ändern. Christina und ich, sowie ein weiteres Frauenpaar aus Wien, könnten schon jetzt mit der medizinisch unterstützten Fortpflanzung beginnen, andere müssen noch bis Anfang 2015 warten. Sicherlich freue ich mich darüber, aber mal ehrlich, warum müssen andere Frauen noch warten, wenn das Gesetz doch eh zu unseren Gunsten geändert werden muss? Bürokratie halt... Jedenfalls ist es schön dabeigewesen zu sein, wenn hier in Österreich quasi Geschichte geschrieben wurde.
Die Freude in der Community ist natürlich riesig! Ohne Helmut und dem Rechtskomitee Lamba, hätten wir das nie geschafft!
Leider konnten wir uns dieser Freude nicht anschließen, da ein Trauerfall in der Familie dieses Ereignis überschattete.

 

~ 28.06.2013:
In Memoriam

 

             STEFAN BLUMTRITT

 

~ 22.05.2013:
*Jubel* die 10.000 sind erreicht. :)

 

~ 22.04.2013:
Ich habe mich auf völlig neues Terrain begeben und das Buch für ein Musical geschrieben. Diesmal kein Film, sondern eine Bühnenproduktion. Über den weiteren Verlauf werde ich euch in Kenntnis setzen.


~ 26.03.2013:
Wenn ich seit einiger Zeit nicht viel auf meiner Seite geschrieben habe, liegt es daran, dass ich an anderen, etwas größeren Projekten arbeite. Bitte habt Geduld mit mir.


~ 26.02.2013:
Nachdem ich nun 3 Jahre, bis auf kleine Kleinigkeiten, meine Ruhe vor der MS hatte, hat sie mich mal wieder ordentlich durchgeschüttelt.

 

~ 27.10.2012:
Gästebuch-Problem gelöst. Neues erstellt und die alten Kommentare auf der Seite eingebunden.

 

~ 27.10.2012:
Mein Gästebuch ist aus noch ungeklärten Umständen nicht erreichbar. Wie es ausschaut hat es sich samt Anbieter aus dem Staub gemacht. Ich arbeite an einer Lösung.

 

~ 24.10.2012:
Meine letzte Zigarette geraucht!  Hätte nie gedacht, dass ich so blöd bin, kurz vor Weihnachten mit dem rauchen aufzuhören.

 

~ 03.09.2011:
Am 05.09.2011 bin ich zu einer Internet-Talkshow eingeladen worden, in der ich über meine Arbeit und das Thema „MS“ reden werde.

 

~12.03.2011:
An alle spirituell Interessierte:
Ich möchte euch heute ein Buch vorstellen, welches ich gestern gelesen habe. Ein Buch, in dem sich, wie ich finde, jeder von uns ein Stückchen wiederfinden kann. Zu der Kurzbeschreibung zu diesem Buch gelangt ihr, wenn ihr auf das Buch klickt.  Unter „friends and links“ findet ihr den Link zu der Seite der Autorin Leila Eleisa Ayach.

 

~ 15.01.2010:
Lieben Dank an die treuen Leser meiner Seite! Danke für eure aufbauenden Zuschriften und Gästebucheinträge! Jede nette Zeile von euch gibt mir Kraft :)
Unter „die MS“ gibt es eine kleine Neuerung und unter 2010 den aktuellen Stand der Dinge.

 

~ 24.12.2009:
7 Tage Zeit für den ersten und letzten Schub des Jahres.

~ 21.11.2009:
„Sei wachsam“ von Reinhard Mey...Besser kann man es nicht ausdrücken.

 

~ 09.11.2009:
Eingetragene Partnerschaft in Österreich! Diskriminierung nimmt kein Ende!  Bitte folgt dem Link und unterschreibt die Petition!

 

~ 13.10.2009:
KurzKunstFestival Mainz: 3. Platz für den Kurzfilm „Mittendrin“

 

~ 26.05.2009:
Kurzfilm: „Personenschaden“
Heute erhielt ich eine Rundmail von einer lieben Freundin von der Filmakademie Baden-Württemberg mit der Bitte, o.g. Kurzfilmprojekt zu unterstützen. Dem Team fehlen noch 2000,--€. Wer dieses Projekt unterstützen möchte, kann vorab eine DVD für 20,--€ kaufen (Zusendung der DVD erfolgt im September). Spendenquittung versteht sich von selbst.). Wer sich anschließen möchte den Vordiplomfilm auf diesem Weg zu unterstützen, dem sende ich gerne die Projektmappe (PDF Datei) zu.
Ihr könnt euch aber auch gerne direkt an Frau Lan Hirche wenden: lan.hirche@filmakademie.de Ich danke euch vorab, im Namen des Teams, für eure Unterstützung :)

 

~ 22. April 2009:
Die MS lässt grüßen

 

~ November 2008:
Kurzfilm „Mittendrin“: Carina Neubohn (Regie, Kamera, Buch), bat mich um Mithilfe zur Fertigstellung des Drehbuchs für den Kurzfilm, der von einer jungen Frau handelt, die an MS erkrankt ist.

 

~ 20.08.2008:
Christina und ich haben uns getraut... :-) Einen kleinen Clip findet ihr.. hier
P.S.: Die Feierlichkeiten fanden im „Mikado“ statt

 

~ 03.06.2008:
Yippieh, yeah...der 1000ste Besucher! Danke für eure Mails und Gästebucheinträge...Eure positive Resonanz zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin... :-)

 

~ 03.06.2008:
Nun endlich gibt es einige Pressestimmen zu lesen...

 

~ 26.04.2008:
Noch mehr Gedankenschmalz *g* hier

 

~ 11. April 2008:
Ich habe mir mal Gedanken über das Thema „Wahrheit“ gemacht. Die Ergüsse dieses Denkprozesses findet ihr hier

 

~ 23.03.2008:
Am heutigen Tag feiere ich die Wiedergeburt des Gästebuches ...Halleluja... *g*

 

~ 22.02.2008:
Ich habe eine neue Unterseite erstellt... „die MS“ ... Viele wissen bereits von der Erkrankung, jedoch nur wenige wissen, was dies bedeutet. Auf dieser Seite möchte ich einen Einblick in die Krankheitsgeschichte geben.

 

~ 04.02.2008:
Geburtstag meiner HP! :)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
2008 Daniela Pellen (Bauer)