http://www.guenterspitzer.com/

 

Am 06.10.2011 lernten Günter und ich uns kennen. Ich weiß das deshalb so genau, da er auf meiner von meiner Frau organisierten Geburtstagsparty zu meinem 40er gesungen hatte. Nachdem Günter auf meiner Homepage gelesen hatte, dass ich schreibbewandert bin, erzählte er mir von seiner Idee für ein Musical und fragte mich, ob ich Lust hätte, das Buch zum Stück zu schreiben.

Ich hatte.

Ein Buch für die Bühne zu schreiben war eine neue und interessante Herausforderung. So simpel die Idee anfangs auch klang, so war und ist sie es keineswegs. Die Quintessenz: Ein junger Mann, der an der Realität zu zerbrechen scheint. Alles, aber auch wirklich alles, läuft schief, himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt. Diesen Problemen sind wir seit Jahrtausenden ausgesetzt. Die Frage ist, wie gehe ich mit diesen "Problemen" um. Kurzum, es darf gelacht werden.

23 Lieder, 22 Texte, die Günter mit viel Liebe und Hingabe getextet hat.

(Der Text des Liedes "Glückwunsch" geht auf meine Kappe.)

Von links unten: Günter Spitzer (Text und Marketing); Simone Greindl (Maria); Nelly Kaltseis (Mathilde)

Von links oben: Martin Ackermann (Ferdinand); Uli Zarembach (Arrangeur); Michael Zimmer (Valentin)

Von links: Katja Bielefeld (Komponistin); Uli Zarembach (Arrangeur); Günter Spitzer (Leitung und Texte)

Vorne: Daniela Bauer (Buch)

Aufnahmestudio

Aufnahmestudio

Die Noten zu den Liedern, erstellt von Katja Bielefeld

Druckversion Druckversion | Sitemap
2008 Daniela Pellen (Bauer)